Brüdergemeine Bad Boll

Die Brüdergemeine Bad Boll befindet sich am Nordrand der Schwäbischen Alb umgeben von wundervoller Natur in dem Kurort Bad Boll.

Naturkundlich bekannt ist Bad Boll durch Fossilienfunde mit dem Namenszusatz bollensis. Bad Boll liegt im Bereich des schwarzen Juras, speziell des Posidonienschiefers. Die Gegend zwischen Holzmaden und Boll bildet eines der fossilienreichsten Gebiete dieser Gesteinsschicht. So wurde beispielsweise der erste Fischsaurier 1749 in dieser Gegend gefunden.

Unsere Gemeinde, 1922 gegründet, ist somit deutlich jünger.
Seit noch nicht ganz 100 Jahren treffen wir uns regelmäßig im Kirchsaal des Kurhauses, wo wir gemeinsam mit den Kurgästen unsere wöchentlichen Gottesdienste und Singstunden feiern.
Wir haben das Glück, ein wunderschönes Gemeindezentrum zur Verfügung zu haben, das auch dicht beim Kurhaus gelegen ist. Dort gibt es vielfältige regelmäßige und auch außergewöhnliche Veranstaltungen, die das Haus mit Leben füllen.

In direkter Nachbarschaft mit unserer Kirchenleitung und der Herrnhuter Missionshilfe ist Bad Boll ein Ort lebendiger Begegnung der immer wieder neu inspiriert und Lust macht, Gemeinde mit zu gestalten.